VVV-Banner
Impressum | Vorstand | Vereinssatzung   

Pressemitteilungen > Fürs Ebbelwoifest sind die Weichen gestellt

27.05.2014

Mehr Si­cher­heit und neuer Be­trei­ber für den Kirchhof

Der Kirch­hof wird wie­der bewirtschaftet, auch das sonstige gas­tro­no­mi­sche Angebot bleibt in der Sum­me gleich und die Si­cher­heit ist mehr denn je gewährleistet – die Langener und ih­re vielen auswärtigen Gäste kön­nen sich un­be­sorgt aufs nächs­te Ebbelwoifest rund um den Vierröhrenbrunnen in der Alt­stadt freuen. Auch die 41. Auf­la­ge wird wie­der vom Verkehrs- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein (VVV) veranstaltet und fällt wie ge­wohnt aufs letzte Juniwochenende, genauer auf den 27. bis 30. Juni.

Es war ei­ne Hiobsbotschaft, dass der Ver­ein Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr beim Eb­belwoifest nicht mehr als Gast­ge­ber zur Ver­fü­gung steht. Seit An­fang der 80er Jahre hatte die Feuerwehr den beliebten Kirch­hof bewirtet, Hähnchen, Haxen und Handkäs aufgetischt und Ebbelwoi und an­de­re Ge­trän­ke ausgeschenkt. Un­ter den großen Bäumen zwi­schen Kirche und Pfarr­haus saßen die Be­su­cher und ließen es sich gut gehen. Doch der Verein, dessen Aufgabe die Un­ter­stüt­zung der Feuerwehr-Einsatzabteilung im finanziellen und kameradschaftlichen Bereich ist, kann das Großereignis mit Auf- und Ab­bau und viertägigem Dauereinsatz personell nicht mehr stemmen.

VVV-Vorsitzender Wal­ter Metz­ger bedauerte den Rück­zug des Feuerwehr-Vereins zwar, hat aber da­für Verständnis. „Die Mitglieder haben über lan­ge Zeit mit großem persönlichem Einsatz ei­nen Mo­tor unseres Ebbelwoifestes am Laufen gehalten. Dafür gebührt ihnen Dank und Anerkennung. Wenn für ei­nen Ver­ein der Ar­beits­auf­wand ir­gend­wann zu groß wird, ist so ein Rück­zug nachvollziehbar”, sagte Metzger.

Weitergehen wird es mit dem Kirch­hof trotzdem. Denn Metz­ger hat zu­sam­men mit Brunnenwirt Heinz-Georg Sehring in Detlev Kraft ei­nen Nach­fol­ger gefunden. Der Langener ist nicht nur durch sein Rei­se­bü­ro bekannt, sondern auch durch sei­ne gastronomischen Aktivitäten und sein Ver­an­stal­tungs­manage­ment. Mit seinem Flammkuchenwagen ist er beispielsweise auf dem Weinfest, dem Weih­nachts­markt und dem Maimarkt auf der Wassergasse präsent. Seit Jahren ist zu­dem der von ihm bewirtschaftete Platz an der Frankfurter Straße vor der früheren Janusz-Korczak-Schule ein Ebbelwoifest-Stimmungsmacher, woran sich auch in Zu­kunft nichts än­dern soll.

Kraft will im Kirch­hof Bewährtes bei­be­hal­ten und in Ab­stim­mung mit dem VVV auch neue Akzente setzen. Dabei hat er ei­ne starke Mar­ke an sei­ner Seite, nämlich Apfelweinspezialitäten des prominenten Keltermeisters Jörg Stier aus Maintal-Bischofsheim, der auch einen Teil des Langener „Sie­ben­schlä­fers” produziert. Fest steht zudem, dass samstagmittags das Singen der Chöre als Tra­di­ti­on bei­be­hal­ten wird. Der VVV bedankt sich bei der evangelischen Kirchengemeinde, dass sie den Hof wie­der zur Ver­fü­gung stellt und dem neuen Be­trei­ber ihr Ver­trau­en schenkt.

Mit einem weiteren Herz­stück des Festes, dem gastronomischen An­ge­bot insgesamt, ist es eben­falls gut bestellt. „An der Zahl von rund 40 Ein­kehr­möglich­kei­ten wird sich nichts ändern”, sagt Metzger. An der Wassergasse, der Obergasse oder der Bachgasse würden wieder bekannte Hecken­wirt­schaf­ten öffnen. Ihrem Er­halt gilt das be­son­de­re Engagement des VVV, denn sie tra­gen ganz we­sent­lich zum besonderen Flair des Ebbelwoifestes bei. „Es gibt zwar jedes Jahr Veränderungen, aber im Großen und Ganzen bleibt die Gastronomie wie in den vergangenen drei Jahren gleich”, meint Metzger. „Der gewohnte Rundlauf ist gewährleistet und kann durch­aus Überraschungen bieten, falls kurz­fris­tig die ein oder an­de­re neue Hecken­wirt­schaft hinzukommt.”

Der VVV freut sich über neue Angebote, gibt gerne Ratschläge und ist be­hilf­lich bei den Formalitäten. Privatleute, die sich mit dem Gedanken tra­gen, ei­ne Heckenwirtschaft zu eröffnen, kön­nen sich mit dem Brun­nen­wirt, Te­le­fon 25406, in Ver­bin­dung setzen.

Das Stammprogramm des Festes bleibt auch 2014 wie es die Be­su­cher ken­nen und mögen. Freitags ist gegen 18 Uhr Ebbelwoianstich am Brun­nen. Bei Ein­bruch der Dunkelheit erfreut das Bril­lant­feu­er­werk die Massen. Samstagnachmittags sind die Krö­nung des Ebbelwoikönigs und die Eb­bel­woi­daaf zwei Höhepunkte. Der Bachgassenmarkt, die Ebbelwoistaffel am Sonn­tag­vor­mit­tag im Zelt und mon­tags der Früh­schop­pen zäh­len neben den vielen Buden und Fahrgeschäften zu den weiteren Attraktionen. Grup­pen, die bei der Ebbelwoistaffel mit­ma­chen möchten, kön­nen sich beim Brunnenwirt unter der E-Mail hs@kbl-langen.de anmelden.

Bürgermeister Frie­der Gebhardt sprach dem VVV den Dank für sein En­gage­ment aus. Ohne die Or­ga­ni­sa­ti­on durch den Ver­ein sei ein solches Fest nicht möglich. Damit das Festgeschehen mit Zehntausenden von Besuchern mög­lichst rei­bungs­los vonstatten geht, haben die Stadt und der VVV das Si­cher­heits­kon­zept überarbeitet. Daran mitgewirkt haben unter anderen die Polizei, das Rote Kreuz und die Feuerwehr. Das Kon­zept definiert die Ar­beit der Einsatzkräfte und stimmt sie aufeinander ab, falls es zu Zwi­schen­fäl­len kommen sollte. Dadurch soll ein Höchstmaß an Si­cher­heit und im Be­darfs­fall an Hilfeleistungen gewährleistet werden. Neu ist, dass ein Flucht­weg zur August-Bebel-Straße mit einem großen Ban­ner aus­ge­wie­sen wird. Auch die gemeinsame Festwache von DRK und Polizei an der Frank­fur­ter Straße wird mit Ban­ner oder Flag­ge deut­lich gemacht. Stadt und VVV bit­ten die Besucher, Fahrräder nicht in den als Rettungswege aus­ge­wie­sen­en Bereichen am Hegweg, der Kaplaneigasse und der August-Bebel-Straße zu parken.

Verkehrs- und Verschönerungsverein 1877 Langen e.V.
info@vvv-langen.de





Aktuelle Nachrichten

Nächste Veranstaltung
am 29.12.2017

„Zwische de Joahrn”-Party auf der Bahnstraße zwischen Rathenau- und Goethestraße

Letzte Pressemitteilung
vom 20.11.2017

VVV lässt die Sterne hell erstrahlen

Letzte Bildergalerie
vom 16.11.2017

Plauderabend 2017 „Krimi-Dinner”
Anzeige und Download
des Adventskalenders
mit Klick auf das Bild !
Adventskalender-Flyer

Der VVV 1877 e.V.
wird unterstützt von der
Bürgerstiftung Langen
(Infos mit Klick auf das Logo)
Bürgerstiftung Langen