VVV-Banner
Impressum | Vorstand | Vereinssatzung   

Pressemitteilungen > Langen feiert „Party zwische de Joahrn”

17.12.2013

VVV bietet auf der Bahnstraße Unterhaltung für Jung und Alt

Auch zwischen den Jahren wird in Langen wieder gefeiert. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) lädt wieder zur Party auf der Bahnstraße ein. Sie steigt am Samstag, den 28. Dezember, von 17 bis 22 Uhr in Höhe der Romorantin-Anlage und kostet keinen Eintritt.

Die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre geht weiter, das zeigt, dass diese „Freiluftparty" den Langenern gefällt, sagt der VVV-Vorsitzende Walter Metzger und hat natürlich Kontakt mit Petrus aufgenommen und um tro­ckenes Wetter gebeten. Für Stimmung auf der Bahnstraße sorgen in be­währ­ter Weise die Zwei Spitzbuam und DJ Neelix alias Axel Schüller.

Alle Langenerinnen und Langener sind herzlich willkommen, um bei Musik, Getränken und Kleinigkeiten zum Essen, gute Laune zu tanken und um die Leute zu treffen, die man auch auf dem Ebbelwoifest trifft. Es gibt einen Sekt- und Weinstand, außerdem werden Bier, Glühwein, Cocktails und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt. Das ganze findet im Stehen an runden Tischen statt.

"Einfach ein wenig in lockerer Atmosphäre feiern, Freunde und Bekannte treffen und neue und nette Leute kennenlernen”, umschreibt Metzger die Philosophie für die Party „Zwische de Joahrn”. Die Bahnstraße wird für das Ereignis am 28. Dezember bereits ab 13 Uhr zwischen der Walther-Ra­the­nau-Straße und der Goethestraße gesperrt.

Verkehrs- und Verschönerungsverein 1877 Langen e.V.
info@vvv-langen.de





Aktuelle Nachrichten

Nächste Veranstaltung
am 14.07.2017 (2.Termin)

Besichtigung des Puppenhausmuseums in Hain­burg und des Arcade- & Flippermuseums in Seligenstadt, Abfahrt an der Neuen Stadthalle

Letzte Pressemitteilung
vom 12.06.2017

Steckbrief: Ebbelwoifest 2017

Letzte Bildergalerien
vom 26.03.2017

Gerichtslinde:
Das Mosaik ist zurück, plus Eindrücke der Feierlichkeiten

Unterstützt von der
Bürgerstiftung Langen
(Infos mit Klick auf das Logo)
Bürgerstiftung Langen